Anrufen.

Schreiben.

Kommen und Kaffee trinken.

ZAL / Zentrum für angewandte

Luftfahrtforschung

Cafe Serendipity

Das ZAL – Hamburgs Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung bildet die Schnittstelle „zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und der Stadt Hamburg mit dem Ziel den weltweit drittgrößten Standort der zivilen Luftfahrt in Hamburg zu sichern und kontinuierlich auszubauen.“ Für das Vorantreiben der Integration und Industrialisierung von zukunftsweisenden Entscheidungen in der zivilen Luftfahrt braucht es kreative Ideen, um innovative Lösungsansätze und Problemlösungen zu entwickeln. Nach dem Drei Komponenten Modell ist Kreativität ein Konstrukt aus kreativen Fähigkeiten, Wissen und Motivation. Um motiviert die Zukunft zu gestalten braucht es Räume, die anregend wirken.  

Das Cafe Serendipity- zentraler Treffpunkt in den Empfangshallen des ZAL. Exponierter Leuchtturm, der sich in Farben und Materialien deutlich von der Formsprache des ZAL absetzt. Beidseitig verglast verschafft es Einblick und auch Durchblick zu dem an Gebäude leiegenden Kanal – und doch ist man geschützt.

 

Ein großer Tisch in der Mitte des Cafés lädt dazu ein Tisch und Gedanken zu teilen – interdisziplinär und verknüpfend.